Aktivitäten

Jahrgang 2023/2024

Besuch im Gemeindeamt am 6.6.2024

Etwa alle zwei Jahre statten wir dem Gemeindeamt in Hirnsdorf einen Besuch ab. Im Unterricht wurden die Kinder im Vorhinein schon über die Aufgaben der Gemeinde informiert. Mit diesem Besuch kann man vor Ort sehen, wie die Mitarbeiter diese Aufgaben erledigen. Was passiert im Bauamt? Wer bezahlt die Rechnungen? Welche Aufgaben hat der Bürgermeister? Viele diese Fragen konnten an diesem Tag beantwortet werden.

Kindersicherheitstag am 6.5.2024

Auf dem Parkplatz des Schwimmbades in Gersdorf fand eines der Highlights in diesem Schuljahr statt, der Kindersicherheitstag. Nicht nur die Schülerinnen und Schüler  unserer Schule besuchten diese Veranstaltung, sondern auch Kinder der Nachbarschulen. Das Angebot war derart vielfältig, dass der Vormittag kaum reichte, um alle Präsentationen der verschiedenen Einsatzorganisationen zu bestaunen. Während man sich beim Folgetonhorn der Polizei die Ohren zuhalten musste, loderte eine Stichflamme eines Fettbrandes bei der Feuerwehr in die Höhe. Bei der Militärpolizei wurden die Fingerabdrücke abgenommen, bei der Rettung Wiederbelebungstechniken gezeigt, ein Drogenhund erschnüffelte Heroin, die Lebensrettungsgesesllschaft zeigte Handgriffe um Ertrinkende zu bergen und die Naturwacht klärte uns über Giftschlangen auf. Alles in allem ein spannender Tag. Für alle Anwesenden gab es eine Stärkung mit Wurstsemmeln und Getränken.
Als Draufgabe und Abschluss gab es eine lustige Zaubershow.

Fahrradtraining mit den Easy Drivers am 3.5.2024

Seit einigen Jahren wird dieser kostenlose Workshop zum Fahrsicherheitstraining mit dem Fahrrad angeboten. Die Kinder lernen hier den Umgang mit dem Rad von der Pike auf. Wie fährt man richtig los, welche Sicherheitsvorkehrungen müssen getroffen werden, wir funktioniert das Rad und vieles mehr wird bei diesem Workshop besprochen und geübt. Dieser Workshop ist derart ausgebucht, dass es keine Ersatztermine gibt und nahezu bei jeder Witterung durchgeführt wird. Es gab immer wieder kleine Regenpausen, sodass wir die Aktion durchführen konnten.

Gesunde Jause am 30.4.2024

Unsere jungen Köche haben sich mit ihren Eltern wieder ordentlich ins Zeug geworfen und ein wunderbares gesundes Buffet für uns zubereitet mit Aufstrichen, frischem Gemüse und Obst.

Steirischer Frühjahrsputz am 29.4.2024

Seit einigen Jahren nimmt unsere Schule an dieser Aktion teil. Die Kinder helfen nicht nur unsere Natur von Müll zu befreien, sondern sie lernen vor allem, dass man den Müll nicht einfach in die Natur werfen soll. Man merkt von Jahr zu Jahr, dass diese Aktion das Bewusstsein der Menschen verändert. Von Jahr zu Jahr wird die Menge des eingesammelten Mülls weniger.

Feinschmeckertraining am 25.4.2024

Von der Landwirtschaftskammer konnten wir einen Kurs anbieten, in dem es um Erkennen und Verkostung von verschiedenen Gemüsesorten ging. Da viele Kinder zuhause einen Gemüsegarten haben, brachten viele schon einiges an Vorwissen mit.

Besuch Gärtnerei Priesch am 11.4.2024

Frühling ist Gartenzeit. Seit einigen Jahren wird die Zusammenarbeit von Schulen und Gärtnereien gefördert, um ein Bewusstsein für Natur und natürlichen Lebensmitteln zu schaffen. Wir haben das Glück, dass sich in unserer Gemeinde eine Gärtnerei befindet. Für die Kinder war es spannend zu sehen, wie Pflanzen in Gewächshäusern aufgezogen werden und in welchen großen Mengen sie heranwachsen. Zum Abschluss durften die Kinder Erdbeerpflänzchen eintopfen. Außerdem gab es auch Aufstriche zu verkosten mit köstlichen Kräutern aus dem Betrieb, sowie selbstgemachten Säften.

Gesunde Jause am 15.3.2024

Jede gesunde Jause hat eine besondere Note. Dieses Mal gab es auch warme Speisen, nämlich Käse- und Käse-Schinkentoast. Aber auch viele andere „Schmankerln“ ließen die Kinder das Buffet stürmen.

Gesunde Jause am 5.3.2024

Unsere jungen Köche haben mit ihren Eltern wieder einmal ein tolles „gesundes“ Buffet zubereitet.

Faschingsfeier am 13.2.2024

Am Faschingsdienstag geht die lange Faschingszeit zu Ende und da wird noch einmal ordentlich gefeiert. Die meisten Kinder kamen mit aufwändigen Kostümen in die Schule. Nachdem die Kostüme bestaunt worden waren, wurde gesungen, getanzt, gespielt und vieles mehr. Als Draufgabe wurden die Krapfen verzehrt, die uns die Gemeinde gesponsert hatte.

Puppentheaterprojekt im Jänner

In der zweiten und dritten Woche ihres Praktikums erarbeitete unsere Praktikantin mit den Kindern ein Puppentheater zum Bilderbuch „Heute bin ich“. Dabei konnten sich die Schülerinnen und Schüler frei ausleben und kreativ sein. Alle bastelten einen Fisch zu einem bestimmten Gefühl. Zwei unterschiedliche Gefühle traten dann in den Dialog. Am Ende entstanden sehr unterschiedliche und spannende Aufführungen.

Alice im Wunderland am 16.1.2024

Das neue Jahr begann für die Kinder mit einem besonderen Erlebnis. Wir besuchten das Musical „Alice im Wunderland“ im Kunsthaus Weiz. Der Kinderbuchklassiker wurde in einer modernen Form auf der Bühne präsentiert und noch dazu mit einer mitreißenden Musik unterlegt. Bei manchen Liedern war es für die Kinder schwierig auf den Sitzen zu bleiben und nicht gleich mitzutanzen.

Gesunde Jause am 9.1.2024

Die Gesunde Jause ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Schulalltags und ist neben dem Gesundheitsaspekt auch ein besonderer Tag für die Kinder, wenn sie mit ihren Eltern Zeit verbringen und ein schmackhaftes Essen zubereiten.

Adventfeier und Kindermette am 22. und 24.12.2023

In diesem Jahr stand ein Weihnachtsklassiker auf dem Programm: Wer klopfet an

Das kleine musikalische Singspiel war eingebettet in einem Stück zur Herbergssuche mit verschiedenen Liedern und Sprechrollen.

Bei der Adventfeier präsentierten die Kinder aber auch Stücke auf der Gitarre und die 1. und 2. Stufe präsentierte das Lied „Die Weihnachtsbäckerei“ samt verbrannten Keksen.

FlipLab und Frida und Fred am 20.12.2023

Kurz vor Weihnachten gab es einen besonderen Tag für die Kinder. Wir verbrachten den Tag in Graz. Unser erster Programmpunkt war von sportlicher Natur. Im „FlipLab“ verbrachten wir eine Stunde in einem Trampolinpark. Die Anlage ist derart groß und abwechslungsreich, dass die Stunde wahrlich im „Flug“ verging. Die meiste Zeit befanden wir uns in der Luft.

Anschließen ging es weiter zum Kindermuseum „Frida und Fred“, wo wir eine spannende Ausstellung zum Thema „Architektur“ besuchten. In diesem Museum, gibt es weniger zum Schauen als zum Ausprobieren. Man konnte Brücken bauen, Zelte und Konstruktionen, Tapeten entwerfen, Statik für Häuser im Wasser erproben und vieles mehr.

Besuch vom Nikolaus am 6.12.2023

Der Nikolaus hat sich auch dieses Jahr auf den weiten Weg vom Myra nach Blaindorf gemacht. Verwundert kam aber die Frage, warum es in Blaindorf immer so viele brave Kinder gibt. So muss er sich auch nächstes Jahr wieder auf den Weg nach Blaindorf machen.

Projekt Windkraft am 5.12.2023

Wir sind noch immer eine Klimabündnisschule, auch wenn unsere Aktivitäten in diesem Schuljahr etwas sparsamer gesetzt werden. In diesem Workshop lernten die Kinder einiges über die Energiegewinnung aus Windkraft. Im nächsten Schuljahr wird es aber wieder mehr Aktivitäten zum Klimaschutz geben, durch die Mitarbeit im Kulmlandprojekt.

Schwimmen am 28.11.2023

In diesem Schuljahr waren wir das erste Mal schwimmen. Der Sommer ist schon wieder lange vorbei und die Kinder mussten sich erst wieder an das Schwimmen gewöhnen. Aber nach ein paar Längen waren alle wieder in ihrem Element.

Weihnachten im Schuhkarton

Unsere Schule nahm auch dieses Jahr an dieser Aktion teil. Es bringt etwas weihnachtliche Stimmung in unsere Schule, da hier einer der Grundgedanken von Weihnachten sichtbar wird, nämlich jemanden zu beschenken, damit auch bedürftige Kinder Weihnachten als ein freudiges Ereignis erleben können. Hier sind die Kinder gerade dabei, die Kartons für den Abtransport zu verladen.

Gesunde Jause im November

Unsere Köche waren wieder fleißig am Werk und zauberten uns ein köstliches Buffet aus gesunden Produkten.

Kürbisprojekt am 7.11.2023

Alle zwei Jahre gibt es anlässlich des Welternährungstages Projekte in den Schulen, die sich mit einer besonderen Frucht beschäftigen. Dieses Mal stand der Kürbis im Mittelpunkt. Initiiert wurde das Projekt von der Landwirtschaftskammer. Ausgeführt wurde es von den Ortsbäuerinnen, die uns alles Wissenswerte über den Kürbis vermittelten, wie Herkunft, Wachstum, Anbau, Ernte und vieles mehr. Am Schluss wurden mit den Kindern verschiedene Speisen zubereitet, bei denen der Kürbis im Mittelpunkt stand. Den Kindern hat es wunderbar geschmeckt.

Gesunde Jause Oktober 2023

Im Oktober starteten wir wieder mit der Gesunden Jause. Sie ist ein fixer Bestandteil der Gesundheitserziehung an unserer Schule.

Herbstlauf der Jugend am 10.10.2023

Unsere Schule begann bereits in der ersten Woche mit dem Lauftraining. Der Stubenberglauf ist mittlerweile schon ein fixer Bestandteil in unserem Sportkalender. Der Gesundheitsaspekt steht natürlich im Vordergrund. Die Kinder eigenen sich durch das regelmäßige Lauftraining eine solide Grundfitness an. Natürlich freuen wir uns auch, wenn die Kinder gute Plätze erringen. Bei der ersten Klasse gab es noch keine Zeitnehmung, aber fast alle Erstklassler kamen im vorderen Mittelfeld ins Ziel, allen voran Selina Groß, die als fünfte durchs Ziel schoss.

Hier sind die Ergebnisse der Kinder von der 2. bis zur 4. Stufe:

Name:                                        Rang:

Schallhart Fabian                      16.

Hofer Michael                            18.

Kaiser Leonie                             24.

Hirschbeck Noah                      49.

Groß Leon                                   105.

Kutschera Theo                         74.

Hobel Emma                              49.

Terler Anika                               96.

Kaiser Johanna                        101.

Höfler Olivia                              84.

Thier Melina                             105.

Rahm Zoey                                108.

Rechberger Alexander             85.

Priesch Raffael                          86.

Keltendorf auf dem Kulm am 27.9.2023

Der erste Wandertag in diesem Schuljahr hatte gleich mit unserer steirischen Zeitgeschichte zu tun. Ohne Zaubertrank ging es auf den Kulm, um das Keltendorf zu besichtigen. Hier kann man sehen, wie die Menschen vor einigen tausend Jahren in der Steiermark gelebt haben. Neben den strohgedeckten Steinhäusern gab es auch viel über das Leben der Menschen damals zu sehen. Aber es gab nicht nur Dinge zu besichtigen, sondern wir durften Getreide mit Steinen mahlen und in den Lehmbacköfen Brot backen.

Erster Schultag für die Taferlklassler am 11.9.2023

Der erste Tag in der Schule ist geschafft. Den Kindern hat es Spaß gemacht und als Draufgabe gab es eine Schultüte.

Jahrgang 2022/2023

Tenniskurs am 4.7.2023

Mittlerweile hat es schon Tradition, dass wir unseren Sportunterricht in der Zusammenarbeit mit der Sportunion mit einem Tenniskurs beenden. Den Kindern macht es Spaß und außerdem kühlen wir uns nach der Hitze auf dem Sandplatz im Freibad ab.

Wandertag am 29.6.2023

Der Wandertag begann mit Reitunterricht im Reitstall Rath in Kaindorf. Für die Kinder war es eine spannende Erfahrung, den Umgang mit Pferden zu erlernen und einen ersten Reitversuch zu machen.

Abschließend gab es einen Fußmarsch nach St. Stefan bei Hofkirchen. Dort konnten wir einen Teil eines Geheimgangs besichtigen, der die die ganze Region Kaindorf miteinander verbindet. Die Gänge sind in den Lehm gegraben und erstrecken sich kilometerweit unter Feldern und Wiesen.

Abschlussveranstaltung am 28.6.2023

Das Klimaschulenprojekt fand seinen Abschluss in der Oststeirerhalle in Pischelsdorf. Alle Schulen lieferten Beiträge, wie Lieder oder Projektberichte. Der Höhepunkt war allerdings die Zaubershow mit dem bekannten Zauberer „Fredy Cool“.

Bad Aussee vom 19. bis 22.6.2023

Unsere Reise nach Bad Aussee begann beim Bahnhof Gleisdorf. Im ersten Zug mussten wir uns einen Sitzplatz suchen, da die Abteile am Montagmorgen ziemlich gut belegt waren. Ab dem Bahnhof in Graz hatten wir allerdings reservierte Plätze und konnten die Zugfahrt gemütlich genießen und gleichzeitig unsere schöne Steiermark bewundern, die in abwechslungsreichen Bildern an uns vorüberzog.

Nach dem Mittagessen in unserem Hotel ging es am ersten Tag in eine Lebkuchenfabrik. Lebkuchen ist eine der kulinarischen Besonderheiten von Bad Aussee. Weiter ging es durch die Stadt mit den schönen mittelalterlichen Häusern. Überall stoßt man auf die Spuren von Erzherzog Johann, so auch auf eine Statue im Zentrum. Da uns der Wettergott äußerst hold war und uns eine Hitzewelle beschert hatte, mussten wir uns in der Traun etwas abkühlen und anschließend mit einem Eis auf ein „cooles“ Niveau bringen.

Am zweiten Tag war eine Dreiseentour auf dem Programm. Über den Grundlsee fuhren wir mit einem Schiff, nach einem kleinen Fußmarsch mit einer Plätte über den Toplitzsee und anschließend gab es noch einen kleinen Fußmarsch zum Kammersee. Nach einem Mittagessen im „Rostigen Anker“ kühlten wir uns im Grundlsee abermals ab.

Am dritten Tag war Hallstatt auf dem Programm. Mit Zug und anschließend dem Fährboot fuhren wir auf das wunderbare Panorama von Hallstatt zu. Nach einer kurzen Ortsbesichtigung ging es weiter zum Salzbergwerk. Highlight waren natürlich die Bergmannsrutschen. Zum Abschluss wanderten wir noch einmal durch den Ort bis zum Beinhaus, um dann wieder mit der Fähre zurückzukehren.

Gesunde Jause am 31.5.2023

Das war die letzte Gesunde Jause in diesem Schuljahr. Unsere Köche haben sich noch einmal ordentlich ins „Zeug gehaut“ und eine tolles Buffet mit vielen kreativen und gesunden Speisen bereitet.

Mit der „Gesunden Jause“ lernen die Kinder, dass es immer schmackhafte und gesunde Alternativen zu Fast Food und Fertigprodukten gibt.

Brot backen am 15.5.2023

Die nächste Station beim Klimaprojekt war die Familie Schweighofer in Schirnitz/Großpesendorf. Dort wird Brot gebacken, völlig aus dem eigenen Getreideanbau und der hauseigenen Backstube. Die Kinder konnten den Bauernhof bestaunen und auch selbst Dinkelweckerl herstellen.

Tag der Einsatzkräfte am 12.5.2023

In Kaindorf fand dieser tolle „Tag der Einsatzkräfte“ statt, bei dem man an einem Vormittag verschiedene Einsatzkräfte und deren Aufgaben kennenlernt. Bei der Feuerwehr gab es Geräte zum Feuerlöschen zu sehen und Geräte zur Bergung von Fahrzeugen. Außerdem konnten sich einige Kinder abseilen lassen.

Bei der Polizei gab es verschiedene Geräte zu sehen, wie Waffen, Laserpistole, Alkomessgerät und vieles mehr.

Am meisten Spaß machte die Vorführung der Rettungshundebrigade. Hier konnte man Hunde bei der Übung sehen.

Besuch griechischer Lehrer aus Partnerschule am 4.5.2023

Nach der Betriebsbesichtigung der Familie Groß wurden wir von Lehrern aus Griechenland besucht. Einer der Lehrer unterrichtet an unserer Partnerschule.

Betriebsbesichtigung Freilaufgehege Groß am 4.5.2023

Im Rahmen unseres Klimaschutzprojektes besuchten wir diesen Vorzeigebetrieb in unserer Gemeinde. Allen Voran ging es um die Besichtigung des Freilaufgeheges für Schweine in Illensdorf. Artgerechte Tierhaltung läuft hier im Einklang mit wirtschaftlichem Erfolg und Einbindung der regionalen Partnerbetriebe. Das Futter für die Schweine wird vor Ort produziert und die Produkte werden in der Region verkauft. Besser kann man sich Klimaschutz nicht vorstellen, da sich ein Großteil der Transporte auf kleinstem Raum abspielt. Für die Kinder gab es viel Interessantes zu sehen und zum Abschluss gab es eine Verkostung der unglaublich vielen Produkte.

Erstkommunion am 30.4.2023

Endlich war es soweit. Nach den langen Vorbereitungen konnten die Kinder endlich die Erstkommunion feiern. Das schöne Wetter hatte mitgespielt, auch wenn es noch etwas kalt war. Die Kinder genossen es einmal im Mittelpunkt zu stehen und festlich gekleidet zu sein. Da vergaß man schon einmal die Kälte.

Nach dem Foto auf der Kirchentreppe ging es dann zu den Familienfeiern.

e-Twinning am 28.4.2023

An diesem Tag gab es das zweite Onlinetreffen mit unserer griechischen Partnerschule. Wir trugen zwei englische Lieder vor, einen Rap und ein Muttertagslied.

Die griechischen Kinder spielten uns ein Theaterstück von einem Regenbogen vor, teils auf griechischer und teils auf englischer Sprache.

Gesunde Jause und Müll sammeln am 27.4.2023

An diesem Schultag gab es gleich zwei besondere Aktivitäten. Zuerst bereiteten uns Kinder mit ihren Müttern eine gesunde Jause zu. Das Buffet war wieder reichhaltig und es hat den Kindern so geschmeckt, dass sie nicht aufhören wollten zu essen. Irgendwann ging es aber dann doch wieder zum Unterricht.

Am Vormittag brachen wir dann auf, um den Müll einzusammeln, der achtlos in der Natur zurückgelassen wurde. Da wir diese Aktion jedes Jahr machen, sind wir schon sehr schnell und gründlich.

Hallo Auto am 25.4.2023

Alle zwei Jahre wird diese Aktion an unserer Schule durchgeführt. Ziel ist es, die Verkehrssicherheit unserer Kinder zu fördern und zwar aus einem ganz anderen Aspekt, als es die Kinder normalerweise gewohnt sind. Sie müssen sich in die Lage eines Autofahrers versetzen. Wie lang ist der Bremsweg? Was ist Reaktionszeit? Viele solcher Fragen werden mit dieser Aktion beantwortet. Am meisten Spaß macht den Kindern aber, dass sie auf dem Beifahrersitz mithilfe eines eigens angebrachten Bremspedals eine Vollbremsung durchführen dürfen. Angeschnallt natürlich!

Kräuterwanderung am 30.3.2023

Kurz vor den Osterferien führten wir eine kleine Wanderung rund um die Schule durch, um Frühblüher und heimische Kräuter zu suchen. An unserer Schule gibt es eine Kräuterexpertin, die die gesammelten Kräuter mit den Kindern zu Aufstrichen verarbeitete. Dazu wurden auch Eier gekocht, die mit Zwiebelschalen gefärbt wurden. Zum Abschluss wurden die Köstlichkeiten bei einem gemeinsamen Mahl verzehrt.

Fahrradschule Easy Drivers am 20. und 21.3.2023

Von der Organisation „Klimaaktiv mobil“ und der Fahrschule Easy Drivers wird für die Kinder ein Fahrsicherheitstraining durchgeführt. Hier lernen die Kinder das Radfahren von der Pike auf. Da staunen die Kinder wie eigentlich ein Fahrrad funktioniert, die Gangschaltung die Bremsen und vieles mehr. Man lernt das richtige Losfahren, das Abbiegen, das Bremsen usw.

Für die Sicherheit der Kinder auf der Straße ist es eine tolle Vorbereitung.

Gesunde Jause am 16.3.2023

Unsere jungen Köche haben sich wieder „ordentlich ins Zeug gehaut“. Es gab ein wunderbares Buffet mit Broten, Aufstrichen, Gemüse und sogar einen köstlichen Nudelsalat. Für die Kinder ist das immer ein besonderer Tag, da die Eltern in die Schule kommen und sie für alle ein besonderes Mahl zubereiten.

Versöhnungsfest am 8.3.2023

Am Dienstag, den 7. März, feierte die 1. und 2. Klasse das Versöhnungsfest. In der Blaindorfer Kirche haben die Kinder im Sakrament der Buße ihre Sorgen, Ängste und auch Fehler durch Gespräche und Verbrennen eines Briefes Gott in die Hände gelegt. Anschließend gab es eine Jause für alle Kinder der Volksschule. Es war eine schöne Feier für alle.

e-twinning und Faschingsfeier am 17.2.2023

Der Englisch – Schwerpunkt an unserer Schule wird mit dem Projekt „e-twinning“ weiter vertieft. Seit Herbst 2022 laufen die Vorbereitungen für die Zusammenarbeit mit einer griechischen Partnerschule. Ziel ist es, sich mit der Partnerschule in Englisch auszutauschen, um einerseits die eigenen Projekte an der Schule vorzustellen und auch gemeinsame Projekte zu bearbeiten. An diesem Tag fand der erste „Onlinekontakt“ statt, der auch mit unserer Faschingsfeier zusammenfiel. Für unsere griechischen Partnerschüler dürfte es eine Überraschung gewesen sein, uns verkleidet zu sehen.

Schikurs vom 13.2. - 15.2.2023

Nachdem in den letzten Schuljahren wegen Covid 19 der Schikurs ausgefallen ist, konnte er heuer wieder durchgeführt werden. Die Kinder waren am ersten Kurstag aus diesem Grund etwas aus der Übung und unsicher auf den Schiern, aber an den folgenden Tagen ging es schon wieder flott den Hang hinunter.

Am letzten Tag hat es den Kindern richtig Spaß gemacht, da sie schon einiges gelernt haben und sie sich einigermaßen sicher auf den „Brettln“ bewegen konnten.

Selbstverteidigungskurs für Kinder am 10.2.2023

In diesem Selbstverteidigungskurs lernten die Kinder, wie man sich vor allem gewaltfrei gegen Mobbing zur Wehr setzt.

Außerdem wurden die Kinder bestärkt, manchmal auch vehement nein zu sagen. Vor allem wenn es zu unangemessenen Berührungen von Erwachsenen kommt. Was kann man tun, um sich effektiv zur Wehr zu setzen.

Zero Waste am 9.2.2023

Im Klimaprojekt ging es dieses Mal um Müllvermeidung. Es wurden Möglichkeiten zur Müllvermeidung aufgezeigt.

Zum Abschluss wurde ordentlich „gepatzt“, aber sauber, denn es wurde eine Knetseife hergestellt.

Sprachheilunterricht

Ein paar visuelle Eindrücke vom Sprachheilunterricht.

Wir haben einen integrativen Sprachheilunterricht an der Schule. Das heißt, dass der Sprachheilunterricht in den Deutschunterricht und das Lesen einfließt.

Gesunde Jause am 3.2.2023

Die Kinder haben sich mit ihren Eltern wieder ordentlich ins Zeug gelegt und eine tolle gesunde Jause zubereitet. Alles war schmackhaft angerichtet. Hätten wir die Pause nicht beendet, hätten die Kinder noch lange nicht aufgehört zu essen.

Pro Holz am 26.1.2023

Etwa alle zwei Jahr findet in der Schule ein Workshop von „Pro Holz“ auf dem Programm. Da unsere Schule in einer ländlichen Gegend liegt, bringen die Kinder schon sehr viel Vorwissen um das Thema Holz mit.

Trotzdem konnten die Kinder wieder viele spannende Dinge mit Experimenten über Holz erfahren. Am meisten begeistert waren die Kinder von dem Experiment mit Seifenlauge, aber am schönsten waren die Lichtspiele von Kastanienholz bei völliger Dunkelheit.

Schwimmen am 20.1.2023

Nach einer längeren Pause stand wieder ein Schwimmtag im HERZ Hartberg auf dem Programm. Für die jüngeren Kinder standen vor allem Übungen auf dem Programm, um das Schwimmen zu erlernen, während die größeren das Brustschwimmen festigten. Die 3. und die 4. Stufe konnte auch die Prüfung zum „Freischwimmer“ ablegen. Die meisten konnten die Anforderungen erfüllen.

Zum Schluss hatten die Kinder wieder genügend Zeit, um frei zu schwimmen, planschen und rutschen.

Gesunde Jause am 18.1.2023

Die Kinder wurden bei der Gesunden Jause wieder mit einer Unmenge von Köstlichkeiten verwöhnt. Dadurch, dass die gesunden Lebensmittel schmackhaft auch für die Augen aufbereitet sind, essen Kinder Speisen, zu denen sie im Alltag nur selten greifen würden und dann merkt man, wie gut diese Lebensmittel eigentlich schmcken.

Augen auf am 11.1.2023

In einem einstündigen Theaterstück wurde den Kindern das richtige Verhalten im Straßenverkehr näher gebracht. Die Darsteller hatten sich originell als Augenpaar verkleidet.

Adventfeier und Kindermette am 23. und 24.12.2022

Schon vor der Adventzeit haben wir mit den Proben für die Adventfeier und die Kindermette begonnen. Neben bekannten Weihnachtsliedern, Instrumentalstücken und Tänzen stand vor allem unser Theaterstück vom entführten Weihnachtsstern im Mittelpunkt.

Im Stück ging es darum, dass die Menschen keine Zeit mehr für den Weihnachtsstern haben, sondern nur noch für Handys, Tablets etc.

Eine Räuberbande beschließt den Weihnachtsstern zu entführen und ihn gegen ein Lösegeld wieder frei zu lassen. Da niemandem auffällt, dass der Weihnachtsstern entführt wurde, beschließen die Räuber ihm zu helfen und den Sinn des Weihnachtsfestes wieder in den Mittelpunkt zu stellen.

Zum Abschluss der Feier gab es noch ein köstliches Mehlspeisbuffet mit Punsch, Tee und Kaffee in der Schule.

Besuch vom Nikolaus am 5.12.2022

Da der Nikolaus so viel zu tun hatte, kam er schon am Vormittag zu uns. In Blaindorf gibt es ohnehin nur brave Kinder, so konnte er den Krampus getrost zuhause lassen. Seit hunderten Jahren beschenkt er schon die Kinder auf der ganzen Welt. Zum Dank bekam er von den Kindern Gedichte und Lieder zu hören.

Weihnachten im Schuhkarton

Unsere Schule nahm erstmals an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ teil. Für die Schule war es eine ganz besondere Aktion. Jedes Kind musste mit den Eltern ein Packerl in der Größe eines Schuhkartons befüllen, das bedürftigen Kindern zugutekommt. Bei den Kindern kam echte Weihnachtsstimmung auf, da sie sich Gedanken machen mussten, was einem anderen Menschen Freude machen könnte und man das Packerl entsprechend befüllt. Man konnte sich aussuchen, ob das Paket ein Bub oder ein Mädchen erhält und für welches Alter die Geschenke gedacht sind.

Gesunde Jause am 7.11.2022

Das war bereits die 2. Gesunde Jause in diesem Schuljahr. Die jungen Köche haben sich mit ihren Müttern ordentlich ins Zeug gelegt und ein tolles, schmackhaftes und gesundes Buffet zubereitet. Den Kindern hat es so gut geschmeckt, dass die Pause viel zu kurz war und nach einer halben Stunde noch immer viele Kinder bei den Leckereien saßen.

Styrassicpark am 12.10.2022

Für den ersten Wandertag in diesem Schuljahr hatten wir uns etwas Besonderes einfallen lassen. Es ging nach Bad Gleichenberg zum Styrassicpark, wo wir lebensgroße Modelle von Dinosauriern bestaunen konnten. Einige Kinder haben zu dem Thema ein unglaubliches Vorwissen und können viele Saurier beim Anblick mit Namen benennen.

Neben den vielen Attraktionen gab es auch  Fahrten mit Achterbahn und Karussell. Außerdem hatten wir noch Zeit für eine riesige Hupfburg.

Gesunde Jause am 10.10.2022

Im Oktober konnten wir endlich wieder mit der gesunden Jause beginnen. Sie ist Teil unserer Gesundheitserziehung und soll Lust auf natürliche und gesunde Lebensmittel machen. Das funktioniert hervorragend, wenn man beachtet, dass man auch mit den Augen isst. Schmackhaft für das Auge zubereitet, schmecken Kinder Lebensmittel, die sie ansonsten kaum beachten würden.

Herbstlauf Stubenbergsee am 4.10.2022

Der erste sportliche Höhepunkt in diesem Jahr war der Herbstlauf der Jugend in Stubenberg. Da nach den Ferien nur wenige Wochen für das Lauftraining zur Verfügung standen, intensivierten wir das Training in den letzten beiden Wochen vor dem Lauf. Die Kinder waren topfit und erzielten für unsere kleine Schule einige hervorragende Plätze. Wichtiger ist aber das Dabeisein und der sportliche Wettkampf, der zu persönlichen Höchstleistungen motiviert.

Die Ergebnisse nach den jeweiligen Jahrgängen und Zeiten:

Stampfl Luca, 18., 2:35

Schallhart Fabian: 9., 2:37

Schallhart Nina: 20., 2:43

Hofer Michael: 30., 2:50

Kaiser Leonie: 19., 2:53

Hofer Rafael: 41., 2:58

Hirschbeck Noah: 45., 3:05

Kainer Anna: 42., 3:09

Thier Melina: 73., 3:39

Kaiser Johanna: 74., 3:40

Rechberger Alexander: 72., 3:41

Höfler Olivia: 66., 3:41

Terler Anika: 77., 3:42

Windhaber Louisa: 49., 3:45

Hödl Lena: 50., 3:49

Hobel Alessia: 51., 3:50

Rahm Zoey: 84., 4:07

Erster Schultag am 12.9.2022

Der erste Schultag wurde von den Anfängern erfolgreich absolviert und als Draufgabe durfte man gleich ein paar Schultüten mit nachhause nehmen.

Bachtag am 6.7.2022

In den letzten Wochen hat sich in der Schule alles um das Thema Wasser gedreht. Der letzte Programmpunkt in diesem Schuljahr zu diesem Thema war ein „Bachtag“ am Blaindorfer Bach. Unser zuständiger Bezirksförster von der BH Hartberg Fürstenfeld, Herr Schweighofer, hatte einen spannenden Tag zum Thema Wald und Wasser gestaltet. Waldpädagogik ist ein Teil seiner Arbeit und so konnten wir unter fachlicher Anleitung die Zusammenhänge von Natur und Wasser erforschen. Spielerisch kamen mitunter erstaunliche Phänomene zutage.

Am meisten Spaß machte allerdings der Abschluss des Projekts, das Bauen von Dämmen. Die Dämme wurden allerdings so gut gebaut, dass das Wasser rasant stieg und die Gummistiefel, anders als die Dämme dem Wasserdruck nicht mehr standhielten und geflutet wurden. Trockene Socken gab es zum Schluss keine mehr, aber das war an diesem heißen Sommertag auch kein Problem.

Tierpark Herberstein am 4.7.2022

Wir hatten das Glück das Schuljahr mit einem tollen Wandertag im Tierpark Herberstein zu beenden.

Schulfest am 1.7.2022

Nach einem Jahr Coronapause fand in diesem Jahr wieder ein Schulfest statt und das gleich mit frischem Schwung. Das Fest war von den Eltern in außergewöhnlicher Weise gut organisiert. Es gab ein reichhaltiges Buffet mit vielen Schmankerln aus der Region. Auch die Kinder waren kaum zu halten, wenn es darum ging den Eltern ihr Programm präsentieren zu können. Viele Programmpunkte waren von den Kindern selbst entwickelt worden. So entstand im Religionsunterricht eine moderne Fassung der Geschichte vom verlorenen Sohn oder es gab Tänze, zu denen die Kinder ihre eigene Choreographie entwickelt haben. Das Grundthema des Festes war „Wasser“ – eine Anspielung auf die Kneippstationen in der Nähe der Schule. Die Grundprinzipien von Sebastian Kneipp sind ein wesentlicher Teil unserer Gesundheitserziehung an unserer Schule.

Zu diesem Thema gab es noch zahlreiche Sketches von den Kindern.

Das wichtigste des Festes war aber das gemeinsame Feiern zum Abschluss des Schuljahres

Birne Helene am 30.6.2022

Beim Teichfestival in Großsteinbach besuchten wir das erste Stück des Theaterfestivals mit dem Titel „Birne Helene“

Tenniskurs in Pischelsdorf am 3.6.2022

Frau Groß vom Bewegungsland Steiermark betreut uns schon mehrere Jahre auf sportlicher Ebene. Dieses Schuljahr beendete sie das Schuljahr mit einem Tenniskurs beim Tennisclub Pischelsdorf. Nach zwei Stunden Training in der ersten Sommerhitze, beendeten wir allerdings den Sporttag im Freibad.

Erstkommunion am 28.5.2022

Trotz Regenwetter war es eine schöne Feier der Erstkommunion. Pünktlich zum Fototermin und zum Umzug vor der Kirche hatte es zu regnen aufgehört.

Kartoffelprojekt am 12.5.2022

Zum Welternährungstag gab es an unserer Schule einen Workshop zum Thema Kartoffel. Der Vortrag wurde von den Bezirksbäuerinnen organisiert. Wir erfuhren viel Wissenswertes über die Kartoffel. Das ganze blieb aber nicht nur Theorie, sondern die Kartoffeln wurden auch in verschiedenen Variationen verkostet.

Herbstlauf der Schulen am 5.5.2022

Nach monatelangem Training war es endlich soweit. Am 5. Mai fand der Laufwettbewerb in Stubenberg statt. Wir konnten für unsere kleine Schule einige hervorragende Plätze erzielen, allen voran Felix Kutschera mit dem 2. Platz. Der Kampf um die vorderen Plätze ist aber nur eine kleine Randerscheinung neben dem, was wir mit Sport in der Schule erreichen wollen, nämlich der freudvolle Einsatz des Körpers in Bewegung. Das Training war oft anstrengend, aber den positiven Nebeneffekt spürt man erst später, mit guter Fitness, einem entspannten Körpergefühl und einem gesunden Körper. Für die 1. Klasse gab es noch keine Zeitnehmung.

Die Ergebnisse:

Name                                      Zeit                    Rang

Schallhart Nina Alice          2:47                     12.

Kaiser Leonie                       2:55                       9.

Kainer Anna                         3:01                      36.

Thier Melina                         3:17                      28.

Windhaber Louisa               3:27                     47.

Kaiser Johanna                     3:32                     35.

Terler Anika                           3:40                    38.

Hödl Lena                              3:54                     53.

Rahm Zoey                            3:57                      43.

Hobel Alessia                        3:58                      54.

Kutschera Felix                     2:10                        2.

Stampfl Luca                          2:41                     28.

Hofer Rafael                           2:45                    29.

Groß Leon                               2:54                    28.

Schwimmen im HERZ Hartberg am 25.4.2022

Den Montag dieser Schulwoche starteten wir gleich mit zwei angenehmen Dingen. Wir mussten keine Maske mehr tragen und wir verbrachten diesen Tag gleich im Schwimmbad. An diesem Tag ging es wieder um ein Eingewöhnen ans Wasser. Ein wenig waren die Vorübungen zum Brustschwimmen im Herbst schon eingerostet, aber bald hatten wir wieder den Anschluss gefunden.

Auch die Erstklassler machten weiter beim Erlernen der ersten Schwimmtechniken. Die Zweitklassler waren schon sehr sicher im tiefen Wasser.

Müll sammeln am 21.4.2022

Unsere Schule nahm auch in diesem Jahr wieder an der steiermarkweiten Müllsammelaktion teil. Die Kinder waren dieses Mal sehr genau und kein „Fuzerl“ blieb liegen. Neben dem Wohngebiet von Blaindorf wurde auch in Maieregg und in Hinterwald gesammelt.

Vorlesetag am 24.3.2022

Zu Ehren von Hans Christian Andersen gibt es europaweit in der Zeit seines Geburtstages einen Vorlesetag. Unsere Schule nahm auch teil. Vorgelesen wurde das bekannte Märchen „Des Kaisers neue Kleider“ im Garten vor der Schule.

Herzerleichterungsfest am 16.3.2022

Die Vorbereitungen für die Erstkommunion kommen jetzt langsam in Schwung, nachdem das Thema „Covid“ sehr viel erschwert hat. In den nächsten Wochen dürfte aber eine Erleichterung eintreten und dann steht einer schönen Erstkommunionsfeier nichts mehr im Weg.

In der Schule und in der Kirche wurde das „Herzerleichterungsfest“ gefeiert. Den Abschluss bildete ein gemeinsames Mahl mit Kuchen und Getränken.

Laternen in Schweinchenform im Jänner 2022

Diese Laternen wurden im Werkunterricht hergestellt. Für die Kinder war die Herstellung ein großer Spaß, da Laternen auch einmal ganz anders aussehen können.

Spaß im Schnee 09.12.2021

So viel Schnee ist bei uns schon viele Jahre nicht mehr vom Himmel gefallen und das gleich am ersten Schultag nach dem Feiertag. Da gab es für die Kinder kein Halten mehr. Der Schnee wurde gewälzt, geschoben, verbaut, verdichtet, geglättet….

Dieser Schneemann wartet noch auf seine Fertigstellung.

Besuch aus Myra am 06.12.2021

Glücklicherweise gibt es in unserer Schule viele „brave“ Kinder. Aus diesem Grund hat sich der Nikolaus entschlossen auch unsere Schule zu besuchen. Mit Liedern und Gedichten wurde er freudig empfangen und dann tat er das, was er schon seit vielen hundert Jahren macht – Kinder beschenken.

Pro Holz am 11.11.2021

Bei diesem außerordentlich tollen Workshop konnten die Kinder viel Wissenswertes über das Thema „Holz“ erfahren. Wo kommt dieser Stoff her? Welche Eigenschaften hat er? Wie kann man das Alter eines Baumes herausfinden?

Das sind nur einige Fragen, die bei diesem Workshop beantwortet wurden. Mit verschiedenen Versuchen kamen zum Teil kuriose Eigenschaften von Holz zutage. Zum Abschluss gab es einen Lehrausgang in den Wald, wo neben Spielen auch die Mikrowelt des Waldes mithilfe von Mikroskopen erforscht wurde.

Schwimmen im HERZ Hartberg am 18.10.2021

In diesem Schuljahr war das unser erster Schwimmtag. Nachdem wir schon im vorigen Schuljahr im Juni öfters schwimmen waren, konnte man sehen, dass die Kinder bei den Schwimmtechniken sehr fortgeschritten waren. Da wir uns abwechselnd in einem Schuljahr auf das Brustschwimmen und im folgenden Jahr auf das Kraulen konzentrieren, können wir in den nächsten Einheiten die Brusttechnik verfeinern. Die Erstklassler haben sich auch schon wacker geschlagen und waren sehr geschickt.

Am meisten Spaß macht aber das freie Schwimmen und das Rutschen.

 

nach Gschmaier und Großsteinbach am 11.10.2021

Einmal mussten wir diese Wanderung wegen Schlechtwetter verschieben, aber dieses Mal hat es geklappt. Inzwischen ist der Herbst ins Land gezogen und am Morgen war es schon recht frisch. Die Kinder waren aber gut ausgerüstet und so starteten wir Richtung Gersdorf und machten beim Modellflugplatz die erste Rast. Schließlich waren wir schon etwas hungrig. Weiter ging es bergauf in Richtung Gschmaier. Das nächste Ziel war die Schlaipfenkapelle, ein idyllisches Baudenkmal, versteckt mitten im Wald zwischen riesigen Buchen und den Ausläufern der Gschmairer Hügelkette. Von dort kommt auch der Name der Kapelle, da sich der Weg in Schleifen entlang von steilen Lehmwänden dahinzieht. Nachdem die Kinder dort ein wenig gespielt haben und die Quelle besichtigt haben, ging es weiter zum Badeteich in Großsteinbach. Müde kamen wir nach einer langen Wanderung wieder zu Mittag in Blaindorf an.

Jahrgang 2020/2021

Großsteinbach am 7.7.2021

Wegen der großen Hitze haben wir uns entschlossen, den Wandertag nach Großsteinbach zu machen, um uns beim dortigen Badeteich abzukühlen. Um den Rückweg nach Blaindorf leichter zu ertragen, gingen wir mit der feuchten Badekleidung zurück. Dadurch war die Mittagshitze leichter auszuhalten. In der Sommerhitze gibt es nichts Schöneres als Bewegung im Wasser.

Graztag am 1.7.2021

Die Abschlussfahrt für die 4. Stufe nach Bad Aussee ist coronabedingt leider ausgefallen, aber zumindest den Graztag konnten wir durchführen. Die 1. und die 2. Stufe besuchten das Museum „Frida und Fred“ und für die 3. und 4. Stufe ging es im Schloss Eggenberg mit einer Führung los. Nach dem Schloss ging es in die Innenstadt mit den Highlights Kunsthaus, Murinsel, Schlossberg …

Gestärkt mit einer Pizza im Bauch stand noch das Zeughaus mit den tollen Rüstungen und Waffen auf dem Programm. Nach einem Eis ging es dann mit dem öffentlichen Bus nachhause.

Ein Tag am Fluss am 30.6.2021

Nachdem Blaindorf zur Kneippregion gehört, ist kaltes Wasser für uns selbstverständlich. Da die Kinder unserer Schule aus einem anderen Holz geschnitzt sind, werden nicht nur die Waden mit Wasser gekühlt, sondern der ganze Rest auch gleich dazu.

Unsere Feistritz ist ein Naturjuwel und bietet für Kinder eine Unmenge an Möglichkeiten sich mit dem Lebensraum Wasser zu beschäftigen und da ist das Schwimmen nur ein Teil davon. Es werden alle Sinne angesprochen – Temperaturunterschiede im Wasser auf der Haut spüren, aus glitschigen Steinen Brücken bauen, der Sand zwischen den Fingern, Flussrauschen, Geräusch der Turbine, verschiedensten Gerüche, unterschiedliche Tierlaute….

Tennis in Pischelsdorf am 25.6.2021

An diesem Freitag bekamen wir die Gelegenheit einen Tenniskurs für Anfänger zu absolvieren. Durch solche Veranstaltungen haben die Kinder Gelegenheit verschiedene Sportarten auszuprobieren und vielleicht die Sportart zu finden, die einem am meisten Spaß macht.

Nach dem Tenniskurs blieb aber noch etwas Zeit, um uns im Freibad abzukühlen.

Drachenschmaus am 21.6.2021

In Blaindorf gastierte das bekannte Puppentheater „KuddelMuddel“ mit dem Stück „Drachenschmaus“.  Vor der Kulisse unserer Kirche spielte Puppenspielerin Elfi Scharf eine Geschichte rund um einen „prinzessinfressenden“ Drachen und einem mutigen kleinen Jungen für uns. Mit viel Geschick kochte der Junge den Drachen mit Spargelsuppe ein und überzeugte ihn, dass es köstlichere Speisen als Prinzessinnen gab. Noch dazu wuchsen ihm von der Suppe seine heiß ersehnten Flügel, damit er endlich fortfliegen kann. Beim Abschied versprach der Drache, dass er in 125 Jahren wiederkehren und sie sich dann wiedersehen werden.

Bezirksrundfahrt am 14.6.2021

Die Bezirksrundfahrt hätte schon im vorigen Schuljahr stattfinden sollen. Jetzt, ein Jahr später, konnten wir sie durchführen. Unser Bezirk Hartberg – Fürstenfeld wurde von Nord nach Süd und West nach Ost durchkreuzt. Vorbei an Dörfern und Märkten kamen wir am südlichsten Punkt in Loipersdorf an. Dann ging es wieder nach Norden, mit einem Zwischenstopp samt Führung in der Pfeilburg in Fürstenfeld. Mehrere Flüsse wurden überquert, bevor wir in Hartberg unseren Hunger in einer Pizzeria stillten. Gestärkt ging es in den gebirgigen Norden des Bezirks, vorbei am prächtigen Stift Vorau, wo wir Plätze fanden, um unseren Blick über die Oststeiermark schweifen zu lassen. Mit offenen Mündern blickten wir in dem gewaltigen Kirchenschiff  von Pöllau zur gewölbten Decke mit den wunderschönen Fresken empor.

Kurz vor unserer Rückkunft kühlten wir uns mit einem Eis in Kaindorf.

Erstkommunion in Großsteinbach am 12.6.2021

Im kleinen Rahmen war es möglich die Erstkommunion in gewohnter Manier durchzuführen. So nahmen nur die VS Blaindorf und die VS Auffen an der Feier teil, um die Besucherzahlen in der Kirche im Rahmen zu halten.

Es war für alle Teilnehmer, besonders für die Kinder, die bei der Erstkommunion im Mittelpunkt standen eine tolle Feier. Das sonnige Wetter sorgte zusätzlich für einen reibungslosen Ablauf und für tolle Bilder, wie man auf dem Gruppenfoto sieht.

Schwimmen in Gersdorf am 11.6.2021

Nach der langen Zeit mit eingeschränkten Sportmöglichkeiten konnten wir endlich wieder schwimmen gehen. Da wir in der Schule mindestens 3 mal in der Woche testen, ist es uns möglich auch wieder öffentliche Einrichtungen zu besuchen. Für die Kinder war das ein unglaublich befreiendes Gefühl unbeschwert den Sommer in einem Freibad zu genießen. Neben planschen, spritzen, springen usw. blieb auch noch Zeit, um an den Schwimmtechniken zu feilen.

Frühjahrsputz 21.4.2021

Nachdem voriges Jahr der Frühjahrsputz wegen dem Lockdown ausgefallen ist, konnten wir diese Aktion in diesem Schuljahr wieder durchführen. Auffallend für uns war, dass die Müllmenge gegenüber den letzten Jahren geringer geworden ist. Möglicherweise ist durch die Sensibilisierung der Bevölkerung durch dieses Projekt das Bewusstsein gestiegen, den Müll nicht einfach in der Natur zu entsorgen. Den Kindern hat es auf jeden Fall Spaß gemacht unsere Umgebung zu erkunden und eine saubere Natur zu hinterlassen.

Hallo Auto 20.4.2021

Nach der langen Zeit mit Einschränkungen und Lockdowns ist erstmalig wieder ein kleiner Schritt Richtung Normalisierung gemacht worden. Eintägige Schulveranstaltungen sind mit Sicherheitsauflagen wieder erlaubt.

Die Aktion „Hallo Auto“ war endlich wieder eine Auflockerung im Schulalltag.

Für die Verkehrserziehung ist diese Aktion eine äußerst wichtige Sache. Wenn Kinder im Straßenbereich spielen, unterschätzen sie bei Weitem, wie lang der Bremsweg eines Autos schon  im Ortsgebiet bei 50 km/h ist. Obwohl die 3. und die 4. Stufe schon einmal zugesehen haben, liegen sie bei der Schätzung des Bremsweges weit daneben. Die Schätzung wird mit „Hütchen“ am Straßenrand durchgeführt.

Am meisten Spaß macht es aber selbst im Auto zu sitzen und das Bremspedal am Beifahrersitz „duchzudrücken“.

Gemeinsam unterwegs

Bei uns stehen die Schülerinnen und Schüler mit ihren Interessen, Eigenschaften und Fähigkeiten im Mittelpunkt. Die Kinder sollen nicht nur alltägliche Skills, wie Rechnen, Schreiben und Lesen erlernen, sondern auch der Umgang mit anderen soll ihnen spielerisch und kreativ vermittelt werden.

Einmal pro Woche arbeiten wir gemeinsam intensiv an diversen Themen wie zum Beispiel:

  • Mobbing
  • stärken des Selbstvertrauens durch Begabungsförderung
  • gemeinsame Projekte (Erlebnisbaum)
  • Arbeit mit Bilderbüchern
  • Leben in einer Gemeinschaft

Momentan gestalten wir gerade einen gemeinsamen Erlebnisbaum. Hierfür haben die Kinder eigene Erlebnisse, die sie in der VS – Blaindorf erlebt haben, gesammelt und entweder gezeichnet oder aufgeschrieben. Einige Schülerinnen und Schüler haben den Baum eigenständig gestaltet, welcher unseren Eingang ziert. Der Baum wächst von Woche zu Woche und wird mit neuen Erlebnissen geschmückt (Fotos, Geschichten, Zeichnungen etc.).

So wie unser Erlebnisbaum wächst, so sollen auch die Kinder durch ihre Erfahrungen wachsen und einen wichtigen Teil unserer Gesellschaft bilden.

Winterimpressionen aus Blaindorf

Während des Lockdowns ist der Winter in unsere Breiten eingekehrt. Trotz Schule auf „Sparflamme“ waren ständig Kinder da, die sichtlich Spaß hatten mit dem Schnee.

Tierschutzvortrag 7.10.2020

Anlässlich des Namenstages von Franz von Assissi gab es einen Vortrag zum Thema Tierschutz von einer Expertin eines Tierschutzvereines. Besprochen wurde die Nutz- und Haustierhaltung und der Lebensraum Wiese. In Bildern und Videos konnte man die Artenvielfalt einer Blumenwiese gegenüber eines Kunstrasens sehen.

Riegersburg 21.9.2020

Die zweite Schulwoche startete bereits mit einem Wandertag zur Riegersburg. Die „Erstklassler “ haben ihre erste Schulwoche hinter sich und können einmal einen „anderen“ Schulalltag erleben – Sachunterricht in spannender und anschaulicher Umgebung. Und ganz nebenbei lernt man seine Mitschülerinnen und Mitschüler, sowie Lehrerinnen und Lehrer in ungezwungener Form kennen, um als „Team“ zusammenzuwachsen und sich gemeinsam auf Lernreise zu begeben.

Erster Schultag 13.9.2020

Unsere „Taferlklassler“ haben mit Freude ihren ersten Schultag absolviert.